Digitale Medien

Der Schulstandort Sieker Landstraße bietet einen vollausgestatteten Medienraum mit Beamer und 14 voll vernetzten Computer-Arbeitsplätzen für Schülerinnen und Schüler. Das komplette Netzwerk der Schule ist durch eine Software geschützt, damit Schüler nicht auf jugendgefährdende oder Gewalt zeigende Inhalte im Internet zugreifen können. Die Klassenräume sind teilweise mit Smartboards oder mobilen Smartboards ausgestattet.

Jeder Klassenraum verfügt außerdem über 2-3 PC-Arbeitsplätze. Zusätzlich bietet unser Laptopwagen den Schülern die Möglichkeit, mit Laptops in den Klassen zu arbeiten.

 

 

 

 

Im Vordergrund der Arbeit mit dem PC bzw. dem Internet stehen folgende Aspekte:
– Schüler sollen ihre Fähigkeiten und Kompetenzen im Bereich der digitalen Medien ausbauen, Routine gewinnen im Bereich von Wissensrecherche und sinnvoller/ hilfreicher Nutzung des Internets, inklusive eines Erkennens möglicher bestehender Gefahren bei der Internetnutzung. Hierzu gehört auch der sichere Umgang mit den neuen sozialen Netzwerken und Kommunikationsformen. Über die Arbeit mit dem PC wird außerdem gelernt, einfache Textverarbeitungsmethoden anzuwenden und Arbeitsergebnisse zu präsentieren.
– Der PC und das Internet mit seinen unterschiedlichen Möglichkeiten kann als hilfreicher Alternativweg gesehen werden, dass Schüler Lernziele besser/ leichter/ anders erreichen, individueller und selbstbestimmter arbeiten. Hierbei erweisen sich die vorhandenen unterschiedlichen Lernprogramme auf den PC´s als durchaus hilfreich.
– Mit Hilfe des PC´s oder Smartboards Lern- und Unterrichtsinhalte sowie andere Dinge zu visualisieren, sichtbar zu machen, ist eine einfache aber effektive Möglichkeit, Unterrichtsqualität in bestimmten Situationen zu erhöhen. Der Unterrichtsgegenstand wird hierdurch deutlich veranschaulicht und ein wichtiger Wahrnehmungs- und Aufnahmekanal für das Lernen stimuliert.