Bildung

abteilung-bildung

Zur Abteilung Bildung des ReBBZ Wandsbek Nord gehören zwei Schulen, die Anne-Frank-Schule in Bramfeld und die Schule Sieker Landstraße in Rahlstedt.

Wir verstehen uns als Kompetenz- und Kooperationszentrum für alle schulische und sonderpädagogischen Themen und Fragestellungen.

wandsbek-nord-alle-fuer-flyerAn unseren beiden Schulen werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (Lernen, Sprache, sozial-emotionale Entwicklung) von engagierten und motivierten Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen unterrichtet. Dazu sind in die tägliche Arbeit eine Sozialpädagogin und ein Sozialpädagoge fest mit eingebunden. Bei uns bestehen schulische Angebote von der ersten bis in die zehnte Klasse. Es kann, bei entsprechender Leistung, der erste allgemeine Bildungsabschluss (ESA) erreicht werden. Zudem gibt es unterschiedliche Ganztagsangebote.

Unterrichtet wird in Klassen mit Gruppengrößen zwischen ca. 9 bis 16 Schülerinnen und Schülern. Teilweise sind die Klassen jahrgangsübergreifend. Auf diese Weise bieten wir eine differenzierte und individuelle sonderpädagogische Förderung in allen schulischen Fächern an.

Bei uns gilt das Klassenlehrerprinzip. D.h. die Sonderpädagogin/ der Sonderpädagoge unterrichtet mit fast allen seinen Stunden in der eigenen Klasse, um somit für unsere Schülerinnen und Schüler sinnvolle und wichtige Beziehungsarbeit zu leisten.

In der Oberstufe wird der Berufsorientierung ein besonderer Stellenwert beigemessen, um die Anschlussfähigkeit an eine spätere Berufstätigkeit zu gewährleisten. Hier werden u.a. angeleitete und betreute Berufspraktika durchgeführt.

An beiden Standorten bilden wir regelmäßig im Rahmen des Referendariats  in Kooperation mit dem LI angehende Sonderschullehrerinnen  und Sonderschullehrer aus.

Wir bieten:

– ein Schulangebot für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Klassen 1-10

– differenziertes und individuelles Lernen in kleinen Klassenverbänden

– ein Ganztagsangebot

– intensive Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt

– die Möglichkeit des 1. Bildungsabschlusses

– ein wunderbares Schulgelände und engagierte Sonderpädagogen

– Förderschwerpunkte Lernen, Sprache, soziale & emotionale Entwicklung

– erfolgreiche Prävention von Gewalt